Sie sind hier: News / Aktuelles

Erste Mannschaft holt dritten Sieg im dritten Spiel

Nur drei Auswärtspartien gab es am vergangenen Wochenende für die TSV Tischtennis Herren Teams. Zwei Siege und eine Niederlage brachten sie mit nach Hause auf die Alb. Die restlichen fünf TSV Teams hatten spielfrei.

Zum dritten Sieg im dritten Saisonspiel kam das erste Herren Sextett bei der fünften Mannschft des TSV Herrlingen in der Kreisliga A. Zum ersten mal in kompletter Bestzung angetreten gab es einen nicht erwarteten 9:3 Sieg. Nach den drei Eingansdoppeln lag man mit 2:1 in Front, es spielten Leipold/Weidlich gegen Lehner/Wagner 1:3, Talip/Blessing gegen Nübling/Schwenkedel 1:3 und Mehnhorn/Holnold gegen Schmauder/Schmid 3:0. Oliver Lehner gewann zwei Partien, Reiner Nübling siegte und verlor einmal ebenfalls am vorderen Paarkreuz. Ebenfalls zu zwei Siegen kam Thomas Schwenkedel im mittleren Paarkreuz. Felix Schmid und Philipp Wagner mussten einmal antreten und kamen dabei jeweils zu einem knappen 3:2 Satzsieg. Thorsten Schmauder verlor sein Match im fünften Satz denkbar knapp mit 14:16 Punkten. Mit jetzt 6:0 Punkten liegt die Erste auf dem zweiten Platz punktgleich mit der SF Dornstadt, erster ist der TV Merklingen mit 8:0 Punkten.

Die dritte Herren Mannschaft kam in der Kreisliga B zu einem 8:3 Sieg beim TSV Blaustein II. Da beide Mannschaften nur mit fünf statt sechs Spielern antreten konnten, war das Spiel beim achten Punkt beendet. Somit konnten auch nur zwei Doppel gespielt werden, diese endeten 1:1. Karakurum/Stucke verloren mit 1:3 und Wittstock/Lehner siegten mit 3:0. Florian Wittstock und Dennis Stucke siegten jeweils zweimal, Karlheinz Lehner und Gerhard Ruopp siegten je einmal und Mehmet Karakurum siegte und verlor einmal. Mit jetzt 6:0 Punkten konnten sie den ersten Tabellenplatz verteidigen.

In der Kreisklasse C gab es für das vierte Herren Team die zweite Niederlage. Beim TSV Schelklingen verloren sie mit 8:4 und bleiben im mittelfeld der Tabelle. Trotz einer 2:0 Führung nach den Doppeln reichte es zu keinem besseren Endergebnis. Joachim Körner/Gerhard Hörsch punkteten ebenso wie die Jugendersatzspieler Kevin Neuburger/Sven Ganser. Beide Jugendliche gewannen auch noch jeweils ein Einzel. Am kommenden Samstag spielen sieben TSV Mannschaften zu Hause in der Jahnhalle.