Sie sind hier: News / Aktuelles

Erfolgreicher Spieltag für TSV Teams

Am fünften Vorrunden Spieltag erzielten die sechs TSV Teams eine positive Bilanz von vier Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage.

Die erwartete Niederlage in der Kreisliga A beim Meisterschaftsfavoriten SF Dornstadt kassierte das erste TSV Herren Team mit 9:2. Die Frage für diese Saison lautet, wer kann Dornstadt aufhalten auf dem Weg zum Aufstieg. Die Antwort lautet, niemand. Ein Doppel Sieg von Oliver Lehner/Felix Schmid und ein Sieg von Abteilungsleiter Thomas Schwenkedel war die magere Ausbeute in dieser doch einseitigen Partie. Laichingen bleibt mit jetzt 8:2 Punkten auf dem dritten Platz, davor stehen Dornstadt und Merklingen mit einer weißen Weste. In drei Wochen kommt es zum Derby beim TV Merklingen.

Vor keine allzu hohe Hürde wurden die Herren II in der heimischen Jahnhalle vom TSV Beimerstetten II gestellt und distanzierten die Gäste deutlich mit 9:1. Den einzigen Punkt gab das Duo Heinz-Dieter Söll/Ralf Partenheimer gleich zu Beginn in den Eröffnungsdoppeln zum 1:1-Ausgleich ab. Die Zähler für die Hausherren realisierten in der chronologischen Reihenfolge die Gespanne Kurt Lehner/Herbert Schmid und Mehmet Karakurum/Karl-Heinz Lehner sowie in den Einzeln Kurt Lehner, Herbert Schmid, Heinz-Dieter Söll, Ralf Partenheimer, die Ersatzspieler Mehmet Karakurum (für Uli Rößler) und Karl-Heinz Lehner (für Günter Schmid). Den zum Gesamtsieg erforderlichen neunten Zähler errang Kurt Lehner, der als einziger Laichinger Akteur zwei Soloauftritte zu absolvieren hatte.

Einen großen Schritt Richtung Meisterschaft in der Kreisliga B machte die dritte TSV Mannschaft beim Verfolger TV Merklingen III mit einem 9:4 Auswärtssieg. Mit 10: Punkten führt das TSV Sextett die Tabelle an. Die Grundlage zum verdienten Sieg wurde in den drei Doppeln geschaffen die man alle gewann, es spielten Bernd Strohm/Gerhard Längst gegen Dennis Stucke/Karlheinz Lehner 0:3, Harry Diefenbacher/Kevin Schmidt gegen Florian Wittstock/Mehmet Karakurum 0:3 und Sabahudin Rondic/ Hans Peter Wörtz gegen Thomas Mangold/Gerhard Ruopp 2:3. Punktegaranten für Laichingen waren Mehmet Karakurum und Karlheinz Lehner mit jeweils zwei Siegen. Die Punkte acht und neun holten Dennis Stucke und Thomas Mangold.

In der Kreisklasse kam die vierte Herren Mannschaft nach dem 7:7 gegen Munderkingen jetzt zu einem 8:5 Heimsieg gegen die SF Dornstadt III. Nach den Doppeln stand es 2:0, es spielten Joachim Körner/Peter Schmid gegen Christian Mack/Peter Schmid 3:1 und Gerhard Hörsch/Kevin Neuburger gegen Christian Ganslmayer/ Peter Hölper 3:0. Joachom Körner und Peter Schmid siegten je zweimal bei je einer Niederlage, Gerhard Hörsch und Kevin Neuburger, der sich immer besser zu recht findet bei den Herren, siegten je einmal. Laichingen ist jetzt vierter mit 5:5 Zählern, Dornstadt hat 4:4 Punkte.

In der Mädchen Bezirksliga kletterte das TSV Team auf den zweiten Platz. Beim VFB Ulm kamen die Mädchen zu einem 6:4 Erfolg. Das Doppel wurde knapp verloren, doch in den Einzeln war Laichinger das bessere Team. Chiara Lehner punktete dreimal, Lea Schmauder siegte zweimal und den sechsten Punkt holte Eva Pauschel. In der Jungen Kreisliga B trennte sich das zweite TSV Jungen Team im Lokalderby gegen den SC Heroldstatt in der Jahnhalle mit einem 5:5 Unentschieden. Neuburger/Ribeiro siegten im Doppel zum 1:1 Zwischenstand. Fabio Ribeiro siegte anschließend zweimal, Kevin Neuburger und Aron Steeb siegten jeweils einmal. Am kommenden Wochenende gibt es fünf Partien am Samstag und zweimal tritt man auswärts am Sonntag an.