Sie sind hier: News / Aktuelles

Erfolgreicher Spieltag: TSV Teams holen vier Siege in vier Spielen

Am vorletzten Vorrunden Spieltag traten vier TSV Teams an die TT Tische und siegten hierbei viermal, zum Teil gab es rechte deutliche Siege.

Am letzten Donnerstag bestritt die erste Herren Mannschaft das Nachholspiel der Kreisliga A zu Hause gegen den Tabellenletzten SG Nellingen II. Der TSV gab nur ein Doppel ab mit einer 2:3 Satz Niederlage von Wagner/Lehner gegen Lanthaler/Kohn. Nübling /Schmauder und Schwenkedel/Schmid siegten jeweils mit 3:0 Sätzen. In den folgenden sieben Einzeln blieben die oben genannten Spieler siegreich und holten sieben Siege in Serie zum deutlichen Sieg. Drei Tage später, am Sonntagmorgen, musste man in der Blautopfstadt beim Aufsteiger TSV Blaubeuren II antreten. Auch hier konnte die Erste überzeugen und siegte mit 9:3. Nach den Doppeln führte Laichingen mit 2:1, es spielten Krönner/Höß gegen Nübling Schmauder 1:3, Staudenmaier/Authaler gegen Lehner/Wagner 3:2 und Neumann/Wandel gegen Schwenkedel/Schmid 0:3. Oliver Lehner bestätigte seine gute Form und holte zwei Einzelsiege. Reiner Nübling und Thomas Schwenkedel siegten und verloren je einmal. Philipp Wagner, Thorsten Schmauder und Felix Schmid mussten einmal antreten uns waren dabei je einmal erfolgreich.

Nach wie vor auf dem Siegespfad wandelt die zweite Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Laichingen und wies im Auswärtsspiel bei der SG Nellingen II das Tabellenschlusslicht der Kreisliga A mit 9:1 in die Schranken. Durch diesen sechsten doppelten Punktgewinn in Folge hat sie ihren Zählerstand auf nunmehr 12:4 geschraubt und ist bereits einen Spieltag vor Abschluss der Hinrunde von Rang vier, einen Platz hinter der ersten Mannschaft, nicht mehr zu verdrängen. Dass das Ü60-Team in einer gesonderten Wertung der Doppel mit einer 17:5-Gesamtbilanz hinter dem unangefochtenen Spitzenreiter, den SF Dornstadt, aktuell nicht von ungefähr die Position zwei einnimmt, unterstrich es repräsentativ wiederholt mit drei Matchgewinnen der Duos Kurt Lehner/Herbert Schmid, Heinz-Dieter Söll/Uli Rößler sowie Ralf Partenheimer/Mehmet Karakurum (Ersatz für Günter Schmid) zur 3:0-Eingangsführung. In den anschließenden Einzeln "patzte" lediglich Herbert Schmid gegen die Nummer eins der Gastgeber, ansonsten reüssierten bis auf Kurt Lehner (zweifach) alle vorstehend genannten Akteure je einmal. Ein weit größeres Kaliber wartet jetzt noch in der letzten Hinrundenpartie im TV Merklingen I, dem gegenwärtigen Tabellenzweiten, auf die Herren II.

In der Jungen Kreisliga B musste das erste TSV Jungen U 18 Team ebenfalls in Blaubeuren antreten. Gegen das zweite Jungen Team des Gastgeber siegten die Laichinger deutlich mit 6:1 und festigten ihren zweiten Tabellenplatz. Heinrich/Neuburger und Lehner/Ganser brachten ihr Team mit 2:0 in Front. Marius Lehner siegte in den Einzeln zweimal, je einen Punkt holten Sven Ganser und Kevin Neuburger zum Erfolg. Einzig Paul Heinrich verlor knapp mit 2:3 Sätzen. Am letzten Spieltag am Samstag den 7.Dezember gibt es fünf Heimspiele, Jungen I gegen Heroldstatt, Jungen U 12 gegen Langenau, Herren I gegen Westerheim, Herren II gegen Merklingen und Herren III gegen Berghülen.