Sie sind hier: News / Aktuelles

Neue Saison beginnt

In zwei Wochen startet die neue Tischtennis Saison 2020 / 2021 im Bezirk Ulm. Vom TSV Laichingen nehmen insgesamt acht Teams an den Meisterschaftsspielen teil. Die letzte Saison wurde ja Corona Bedingt am 13. März für beendet erklärt. Somit gehen im allgemeinen alle Tischtennis Spieler mit gemischten Gefühlen in die neue Runde und müssen dabei etliche Regeln im Spielbetrieb sowie im Training beachten. Man darf gespannt sein wie die Runde verläuft und spätestens nach der Vorrunde weiß man mehr. Die dritte Herren Mannschaft ist Meister geworden und spielt jetzt in der Kreisliga A gemeinsam mit dem zweiten Team, das erste Herren Team ist als Zweiter in die Bezirksklasse aufgestiegen. Für beide Aufsteiger wird es eine schwere Runde werden. Die vierte Herren Mannschaft spielt weiterhin in der Kreisklasse als vierer Team weiter. Ob in den Partien Doppel gespielt werden kann, wird in den nächsten Tagen von den Verantwortlichen entschieden, kann doch die die Abstandsregel von 1,5 Metern kaum eingehalten werden. Da es aber keine Kontaktsportart ist bleibt die Hoffnung auf Doppelspiele bestehen. Außerdem gehen noch drei Jungen sowie ein Mädchen Team für den TSV an den Start. Die ausgefallenen Herren Vereinsmeisterschaften ende April werden jetzt am Samstag den 12. September um 13 Uhr in der Jahnhalle durchgeführt. Der Albcup wäre auch an diesem Wochenende, doch dieser wurde abgesagt, da es auch Probleme mit den Sporthallen gab. Wenn alles klappt richtet der TSV Blaubeuren im nächsten Jahr dieses Turnier aus. Die Laichinger Tischtennis Spieler trainieren zu den gewohnten Zeiten Montags und Donnertags ab 20 Uhr und die Jugend ab 18 Uhr 30 ebenfalls am Donnerstag in der Jahnhalle und das alles unter Einhaltung der geltenden Vorschriften die vom Tischtennis Verband aufgelegt wurden.