Sie sind hier: News / Newsarchiv

Jungen U18 II mit Riesenschritt zur Meisterschaft

Insgesamt acht Partien mussten die TSV Tischtennis Akteure letzte Woche bestreiten. Dabei gab es drei Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Einen überzeugenden Sieg landete das erste Herren Team beim 9:1 Erfolg über den TV Wiblingen in der Kreisliga und hat sich im Abstiegskampf etwas Luft erarbeitet. In den Doppeln spielten Heger / Rößler 3:2, Schmid / Lehner 3:1 und Nüblingen / Schwenkedel 3:1. Mit diesem Vorsprung ging es in die Einzel wo dann Punkt um Punkt zum verdienten Sieg geholt wurde. Herbert Schmid war mit zwei Siegen bester TSVler. Gegen den Tabellenletzten TSV Illertissen II sollte mit dieser Leistung auch ein Sieg eingefahren werden. Gegen den souveränen Tabellenführer der Kreisklasse B den TV Merklingen II verlor die dritte Herren Mannschaft mit 3:9. In den Doppeln spielten Fuhlbrügge / Klar gegen Hack / Breitinger 1:3, Partenheimer / Worch gegen Heinrich / Bühler 1:3 und Bubeck / Matthiesen gegen Strohm / Wörtz 3:2. Die zwei Punkte in den Einzeln holten anschließend Ralf Partenheimer und Manfred Klar gegen Heinrich und Breitinger. In der Jungen Bezirksliga verlor das Jungen TSV Team U 18 I gegen den Tabellenzweiten SV Neresheim knapp mit 4:6. Das zweite Jungen U 18 Team siegte gegen den SV Westerheim mit 6:0 und gegen den SC Heroldstatt mit 6:2. Die dritte Jungen Mannschaft spielte gegen den TSV Berghülen in der Kreisliga 5:5 Remis. Ebenfalls Unentschieden spielten die jüngsten der Abteilung gegen den TV Merklingen. Das vierte U 18 Quartett verlor zu Hause gegen den SC Heroldstatt II mit 2:6. Nächsten Samstag gibt es acht Partien der TSV Tischtennis Abteilung.