Sie sind hier: News / Newsarchiv

Dritte siegt gegen Merklingen

Ein kleines Programm von fünf Spielen gab es am letzten Spieltag für die TSV TT. Akteure. Ein Sieg , ein Remis und drei Niederlagen erzielten sie dabei. Die anderen vier Teams hatten spielfrei. Beim noch ungeschlagenen Tabellenzweiten der Kreisklasse A, dem TSV Herrlingen III ( 10:0 ),  verlor die TSV Zweite ( 4:8 ) am Sonntagmorgen mit 5:9. Im Eingangsdoppel konnten nur Lehner / Rößler gegen Schlegel / Blessing punkten. Uli Rößler war bester Laichinger und bezwang Schlegel und Laur. Karl Heinz Lehner und Ralf Partenheimer verloren und siegten je einmal. Mehmet Karakurum, Andreas Schmid und Horst Fetter verloren jeweils zwei Partien. In der Jahnhalle trat die dritte Herren Mannschaft zum Kreisklassen B Duell gegen den Dauerrivalen TV Merklingen II an. Am Ende gab es einen knappen 9:6 Heimsieg. In den Doppeln spielten Klar / Fuhlbrügge gegen Längst / Waldeck 3:1, Karakurum / Fetter gegen Braitinger / Keller 1:3 und Partenheimer / Schmauder gegen Wörtz / Freund 3:1. Ralf Partenheimer und Mehmet Karakurum waren im Derby mit je zwei Erfolgen beste TSVler. Thorsten Schmauder, Horst Fetter und Dieter Fuhlbrügge verloren und siegten jeweils einmal. Manfred Klar ging gegen den TV ohne Sieg von der Platte. Die Mädchen verloren ihr Heimspiel gegen den TSV Langenau glatt mit 0:6, konnten aber nur mit drei Spielerinnen antreten. Das erste Jungen U 18 Team verlor das Kreisliga Derby gegen den SC Heroldstatt hoch mit 1:6. Dennis Stucke siegte für den TSV. In der gleichen Spielklasse kam die zweite Jungen Mannschaft zu einem 5:5 Remis gegen den TSV Seißen. Nächstes Wochenende sind neun TSV Teams im Einsatz, danach folgen die Bezirksmeisterschaften am 10./11. November, wo auch Spieler vom TSV teilnehmen.