Sie sind hier: News / Newsarchiv

U12 bleibt ungeschlagen

Von zahlreichen Derbys geprägt war das vergangene Wochenende der Laichinger TT. Abteilung. Mit vier Siegen, zwei Unentschieden und nur zwei Niederlagen war die Bilanz für die TSV Akteure positiv. Da die SF Dornstadt II mit drei Ersatzspielern zum Spiel nach Laichingen kam, konnte man im TSV Lager mit einem Heimsieg rechnen. Diesen gab es auch knapp mit 9:6, doch dass es so schwer werden würde, war nicht vorher zu sehen. Bei den Gästen fehlten die besten drei Spieler, der TSV konnte komplett antreten. Scheben / Schmid und Nübling / Schwenkedel punkteten in den Doppeln. Am vorderen Paarkreuz spielte Herbert Schmid 1:1 und Tobias Scheben verlor beide Spiele mit 0:3 Sätzen. Im mittleren Paarkreuz verloren und siegten Michael Maute und Reiner Nübling jeweils gegen Pohland und Fischer. Matchwinner war in diesem Spiel das hintere Paarkreuz mit Thomas Schwenkedel und Philipp Wagner, die jeweils gegen Dolph und Bazin zu klaren Siegen kamen. Das dritte TSV Team kam gegen den Aufsteiger in die Kreisklasse B, den TSV Berghülen I, zu einem 9:4 Heimsieg. Nach den drei Eingangsdoppeln führte das TSV Team mit 3:0. Es spielten Klar / Fuhlbrügge gegen Buschko / Nübling 3:0, Partenheimer / Schmauder gegen Zeifang / Mutschler 3:1 und Fetter / Sonnek gegen Frank / Braunmüller 3:2. Mit diesem Vorsprung konnte man beruhigt in die Einzel gehen. Hier war dann Thorsten Schmauder mit zwei Siegen bester TSVler. Dieter Fuhlbrügge musste einmal ran und siegte dabei knapp gegen Timo Nübling. Ralf Partenheimer, Horst Fetter und Manfred Klar siegten und verloren je einmal, Mandy Sonnek musste sich knapp mit 2:3 gegen Manuel Braunmüller geschlagen geben. Hans Peter Buschko war mit zwei Siegen bester Berghüler. Eine hohe 1:8 Heim Niederlage kassierte die Hobby Mannschaft gegen die TSG Rottenacker. Peter Schmid holte den Ehrenpunkt für Laichingen. Im Stadtderby der U 12 Teams aus Laichingen und Suppingen besiegte der TSV mit 6:3 den SV. Das Jungen U 18 Quartett verlor beim TSV Seißen hoch mit 1:6, Jan Gruhler holte den Punkt für Laichingen. Das TSV Mädchen Team kam beim Sport Club Bach zu einem 5:5 Remis. Laura Eiben war mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelsieg beste Laichingerin. Leonie Braitinger siegte in den Einzeln ebenfalls zweimal. Carolin Uhl und Gina Gräßle verloren jeweils zweimal. Beim TSV Langenau II kam das zweite TSV Jungen Quartett zu einem 6:3 Erfolg. Jonas Class, Fabian Sommer, Dennis Stucke und Michael Schwenkschuster siegten für die Älbler. Im Derby der Jungen Kreisklasse gab es ein 5:5 zwischen Laichingen und Berghülen. In den Doppeln spielten Gräßle / Heckel gegen Paukner / Sautter 0:3 und Ströhle / Phetmanee gegen Widmann / Guter 3:0. Lukas Heckel war mit zwei Siegen bester Laichinger.