Sie sind hier: News / Newsarchiv

Durchwachsener Saisonstart

Siegreiche Hobbymannschaft

...auch die U12 hat gewonnen

Letzten Samstag sind die Laichinger Tischtennis Spieler in die neue Saison 2012 / 2013 des Bezirks Ulm gestartet. In der neuen Runde gehen insgesamt neun Mannschaften auf die Jagd nach den Punkten. Wie es am Ende aussehen wird, zeigt sich im April des nächsten Jahres, wo in allen Klassen die Auf und Absteiger feststehen. Einen schweren Stand wird die erste Herren Mannschaft in der Kreisliga haben, da die Nummer Eins Tobias Scheben nicht in allen Spielen da sein wird. So muss man fast in jedem Spiel mit Ersatz spielen, was sicher nicht einfach ist, da auch die Zweite und Dritte, so wie es derzeit aussieht, nicht immer komplett antreten können. Wie es dann ausgehen kann, bekam man gleich im ersten Spiel zu spüren, wo gleich mit zweifachen Ersatz gespielt wurde, da auch noch Thomas Schwenkedel verletzt ausfiel. Die Niederlage gegen den Aufsteiger SC Berg zeichnete sich nach den drei Eingangsdoppeln ab, die alle verloren wurden. Die drei Punkte für Laichingen erzielten Herbert Schmid, Michael Maute und Reiner Nübling. Die Ersatzspieler Mehmet Karakurum und Günter Schmid verloren ihr Doppel und ihre Einzel jeweils knapp, Philipp Wagner verlor glatt in drei Sätzen. Nächsten Samstag kommt die SG Nellingen nach Laichingen. Gleich mit drei Ersatzspielern trat das zweite Herren Team zu Hause gegen den SV Thalfingen an. Somit waren die Chancen im Kreisklassen A Duell auf ein Minimum gesunken, was sich in der 2:9 Niederlage niederschlug. Wie bei der Ersten, gingen auch bei der Zweiten die drei Doppel an den Gegner. Michael Bubeck und Horst Fetter holten die zwei Punkte für den TSV. Gut in die Saison startete das Hobby Team und besiegte zu Hause in der Jahnhalle die SG Öpfingen mit 8:5. Mayer / Wörz und Schmid / Hörsch bracht in den Doppeln ihr Team in Front. Je zwei Siege erzielten Peter Schmid und Gerhard Hörsch, zu je einem Sieg kamen Uwe Mayer und Karl Wörz. Im Vereinseigenen Jungen Kreisliga Duell behielt das erste U 18 Team mit einem 6:1 die Oberhand über das TSV Jungen Team II. In der Jungen Kreisklasse verlor die die dritte Jungen Mannschaft beim TV Merklingen II mit 6:3. Sophon Phetmanee war bester Laichinger, indem er zwei Einzel und mit Simon Ströhle auch das Doppel gewann. Das TSV Mädchen U 18 Quartett startete mit einem Erfolg in die neue Runde. Im Heimspiel gegen den TSV Herrlingen II siegten sie deutlich mit 6:2. Laichingen trat nicht in Bestbesetzung an und der Gegner konnte nur drei Spielerinnen aufbieten. Nach den Doppeln lagen sie mit 2:0 in Front. Eva Steißlinger siegte zweimal, Carolin Uhl spielte 1:1, Leonie Breitinger siegte einmal und Gina Gräßle verlor ihr Spiel. Im Lokalderby der U 12 Bezirksklasse siegte Laichingen mit 5:2 gegen den SC Heroldstatt. Insgesamt acht Teams kommen nächsten Samstag zum Einsatz.