Sie sind hier: News / Newsarchiv

Gelungenes Wochenende

Ohne Niederlage beendeten die drei TSV TT. Mannschaften den vergangenen Spieltag. Die restlichen sechs Teams hatten spielfrei. Zwei Unentschieden und ein Auswärtssieg kann sich sehen lassen. Beim Tabellenvorletzten, SF Rammingen, kam die Ersten Herren Mannschaft in der Kreisliga zum eingeplanten Sieg mit 9:3 und bleibt mit 9:7 Punkten auf dem vierten Platz, der Gastgeber bleibt hinten. Bis zum 3:3 war die Partie ausgeglichen, doch anschließend gab es sechs Siege in Folge was den verdienten 9:3 Erfolg bedeutete. In den Doppeln punkteten nur Scheben / Schmid zum 1:2 Rückstand. Tobias und Herbert waren auch die Erfolgsgaranten, indem sie am vorderen Paarkreuz ungeschlagen blieben und je zwei Siege holten. Michael Maute machte es ihnen nach und siegte ebenfalls zweimal. Thomas Schwenkedel und Philipp Wagner mussten einmal an die Platten und siegten hierbei. Reiner Nübling verlor sein erstes Match knapp mit 2:3, sein zweites gewann er, kam aber nicht mehr in die Wertung, da zuvor der neunte Punkt für den TSV kam. Nächste Woche geht es gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Seißen. Laichingen muss mit dreifachem Ersatz antreten, was die Aufgabe natürlich nicht leichter macht. Eine kleine Überraschung gelang der dritten Herren Mannschaft im Kreisklassen B Match beim Tabellenzweiten TSV Erbach II. Beim 8: 8 Remis nahmen sie einen Punkt mit nach Hause. Karakurum / Partenheimer und Fetter / Sonnek siegten in den Doppeln, während Fuhlbrügge / Klar beide verloren, unter anderem das entscheidende Schlußdoppel denkbar knapp mit 11:9 im fünften Satz. Ungeschlagen an diesem Abend blieben Mehmet Karakurum, Dieter Fuhlbrügge und Mandy Sonnek, die jeweils zu zwei Siegen kamen. Ralf Partenheimer, Manfred Klar und Horst Fetter klebte das Pech an den Schlägern und je zwei Niederlagen waren das Ergebnis. Erbach bleibt vorne und Laichingen mit 7:7 Punkten bleibt im Mittelfeld. Das zweite Remis mit 5:5 an diesem Tag holte die dritte Jungen Mannschaft beim Derby beim TSV Blaubeuren II. Nach den Doppeln führten sie mit 2:0. Es siegten Simon Ströhle / Sophon Phetmanee und Lukas Heckel / Philipp Smuda. Drei Siege in den Einzeln machten das Remis perfekt. Nächsten Samstag den 1. Dezember sind alle neun TSV Teams im Einsatz.