Sie sind hier: News / Newsarchiv

Erste und dritte Mannschaft siegen

Einen Tag nach ihrer Jahres Hauptversammlung mussten sechs TSV Teams auswärts antreten, drei Teams hatten spielfrei. Mit nach Hause brachten sie nur zwei Siege und leider vier Niederlagen. Einen wichtigen, nicht erwarteten Sieg, feierte das erste Herren Sextett beim Kreisliga Tabellennachbar SF Dornstadt II mit 9:7 und hat jetzt 13:9 Zähler auf dem Konto. Nicht zu erwarten war der Sieg deshalb, weil Laichingen mit drei Ersatzspielern und Dornstadt mit zwei Ersatzspielern antreten musste. Maßgeblich am Sieg beteiligt war das TSV Spitzenpaarkreuz mit Tobias Scheben und Herbert Schmid, die jeweils gegen Jelic und Hack zu zwei Siegen kamen. Ebenfalls zu zwei Siegen kam Ersatzmann Mehmet Karakurum, Günter Schmid verlor und siegte einmal, während Karl Heinz Lehner und Reiner Nübling leer ausgingen. Die vier gespielten Doppel endeten 2:2. Für Laichingen siegten Scheben / Nübling, darunter war das Siegbringende Schlußdoppel zum 9:7 Erfolg. Kommenden Donnerstag erwartet man die SF zum Pokalspiel in der Jahnhalle und am Samstag kommt der Tabellenzweite TSV Erbach zum Punktspiel. Einen spannenden Lokalkampf lieferten sich in der Kreisklasse A der TV Merklingen I und der TSV Laichingen II. Am Ende siegte der Gastgeber knapp mit 9:7. Die Stärke lag in den Doppeln, die mit 3:1 zum TV gingen. Für den TSV siegten hier nur Uli Rößler und Karl Heinz Lehner, in den Einzeln siegten und verloren sie je einmal. Bester Laichinger war Spielführer Andreas Schmid mit zwei Siegen gegen Strohm und Hack. Michael Bubeck und Mehmet Karakurum spielten 1:1 und Oliver Lehner verlor verletzungsbedingt zweimal. Zu einem wichtigen Auswärtssieg kam das dritte Herren Team beim SV Lonsee III mit 9:6. In der Kreisklassen B Partie ging der TSV durch drei Doppelsiege von Schmid / Fuhlbrügge, Partenheimer / Schmauder und Fetter / Sonnek mit 3:0 in Front, eine gute Grundlage für den Gesamterfolg. Beste Laichinger waren Ralf Partenheimer und Günter Schmid mit je zwei Siegen. Einen Sieg und eine Niederlage erzielten Thorsten Schmauder und Mandy Sonnek. Dieter Fuhlbrügge und Horst Fetter gingen ohne Sieg von der Platte. Knapp mit 4:6 verloren die TSV Mädchen beim SC Unterweiler II. Trotz einer 2:0 Doppelführung durch Braitinger / Gräßle und Uhl / Eiben reichte es nicht zum Sieg. Die zwei Einzelsiege von Leonie Breitinger waren zu wenig, da die anderen drei Mädels jeweils zweimal verloren. Die TSV Jungen U 12 mussten sich bei der TSF Ludwigsfeld mit 3:7 geschlagen geben. Noch höher verloren die TSV Jungen U 18 II bei der SF Dornstadt mit 1:6. Den Ehrenpunkt erzielte Dennis Stucke für den TSV. Nächsten Samstag sind alle neun TSV Mannschaften im Einsatz. Am 9. / 10. Februar findet dann das Turnier statt.